1. Herren - 14. Spieltag am 02.04.18

SV Linsburg I - SV Sebbenhausen/Balge I     3 : 2 ; (0 : 0)

Gegen den Abstiegskandidaten aus Linsburg setzte es die zweite Niederlage in Folge. Jetzt muss man auch langsam aufpassen, dass man nicht selbst zum Kandidaten wird. Auf dem huckeligen Geläuf entwickelte sich eine schwache Kreisklassenpartie.


Beiden Teams gelang nicht viel. Erst Dennis Brendel hatte den ersten Wachmacher nach einer Viertelstunde. Sein Schuss aus 14 m ging knapp vorbei. Erst nach einer guten halben Stunde wurde die Maß-Elf gefährlich. Nach einer Ecke traf Luca Goers den Ball aus kurzer Entfernung per Kopf nicht richtig und konnte abgeblockt werden. Mit dem Halbzeitpfiff nutzte Soeren Rätzer fast eine zu kurze Rückgabe von Achim Juschkat, als er den Ball erlief und allein auf Dennis Meyer zulief. Seinen Querpaß konnte Viktor Tabler gerade noch entschärfen. So ging es torlos in die Kabinen.
Nach dem Wechsel wurde es auch nicht ansehnlicher. Dafür vielen aber endlich Tore. Leider zunächst nur vom Gegner. Lucas Teichmann vollendete einen schnellen Konter zum 1:0 (51.) und Mirko Schneegluth traf per Traumtor aus 20 m in den Winkel zum 2:0 (65.). Damit schien die Partie fast entschieden. Doch unsere Mannschaft steckte noch nicht auf. José-Alberto Berg nahm einen langen Paß von Christoph Struß auf, setzte sich stark gegen drei Gegenspieler durch und traf aus 10 m flach zum 1:2-Anschluss (70.). Jetzt lief Angriff auf Angriff und der Ausgleich lag mehrfach in der Luft. Christoph´s 18m-Knaller streifte die Latte (73.), Michael Kemnitzers Schuss aus der Drehung ging knapp vorbei (76.) und nach Ecke Michael setzte Christoph den Kopfball ebenfalls vorbei (80.). Dann war es endlich soweit. José nahm den Ball und ging allein auf und davon. Aus halblinker Position traf er aus 14 m zum vielumjubelten 2:2 -Ausgleich (81.). Was dann aber passierte war Slapstick vom Feinsten. Paul Schlemermeyer köpfte den Ball zurück auf Dennis. Der wollte ebenfalls per Kopf klären, traf aber nur den Rücken von Lukas Brockmann und von da trudelte die Kugel zum 3:2-Endstand über die Linie (82.). Brockmann hätte sogar noch erhöhen können, traf aber aus 8 m nur die Unterkante Latte. So fuhren die Balger mal wieder ohne Punkte zurück in die Heimat.

Aufstellung:

Dennis Meyer – Achim Juschkat, Arne Geppert, Lauritz Plüschke, Mirko Jaeschke, Jan-Hannes Michaelis (Paul Schlemermeyer 62.), José-Alberto Berg, Florian Wesling, Viktor Tabler, Christoph Struß, Luca Goers (Michael Kemnitzer 62.)

Torfolge:

1:0 (51.) Lucas Teichmann
2:0 (65.) Mirko Schneegluth
2:1 (70.) José-Alberto Berg – nach langem Paß Christoph allein durchgesetzt und flach aus 10 m
2:2 (81.) José-Alberto Berg – Alleingang mit Flachschuss aus 14 halblinks
3:2 (82.) Lukas Brockmann

Tabellenstand: Platz 9 mit 34:29 Toren und 19 Punkte

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen