1. Herren - 11. Spieltag am 19.11.17

1. Herren - 11. Spieltag am 19.11.17
  www.fussball.de
|| || www.fussball.de||

SV Sebbenhausen/Balge I - SV Duddenhausen I    2 : 1 ; (1 : 0)

Nach vierwöchiger Spielpause endlich mal wieder ein Spiel unserer „Ersten“. Im Nachbarschafts-duell setzte sich die Maß-Elf mit 2:1 durch, wobei Kapitän Jens Eschenhorst zum Matchwinner wurde. Unser Team begann stark und hatte die besseren Aktionen.


Nach einer Ecke von Jan-Hannes Michaelis traf Jens Eschenhorst zum Ersten direkt aus 12 m zum 1:0 (16.). Michael Kemnitzer hätte fast auf 2:0 erhöht, doch bei seinem 20m-Knaller bekam SVD-Keeper Henning Schlegel gerade noch die Fäuste hoch (18.). Danach verflachte die Partie auf schwerem Geläuf zusehends. Duddenhausen blieb aber bis zum Ende ein gleichwertiger Gegner. Kurz vor dem Wechsel dann doch nochmal ein Aufreger. Doppelchance durch Jan-Hannes, der nicht richtig an den Ball kam und den Nachschuss aus 14 m trifft Arne Geppert nicht richtig (44.). So blieb es bei der knappen Pausenführung.
Nach dem Wechsel kam Duddenhausen frischer aus den Kabinnen und machte erst mal mächtig Druck. Till Kroschinski war es dann, der mit einem satten 16m-Schuss SVSB-Keeper Dennis Meyer keine Chance ließ und zum 1:1 traf (51.). Im weiteren Verlauf stand das Spiel bis zum Schluss auf des Messers Schneide. Dicke Möglichkeiten waren aber Mangelware. Erst in den Schlussminuten wurde es auch im Strafraum wieder munterer. Christoph Struß nahm sich ein Herz und marschierte durch die gesamte SVD-Abwehr, doch im Abschluss verzog er aus 14 m (82.). Dann ging José-Alberto Berg über rechts durch und seine präzise Flanke versenkte Eschi per Seitfallzieher aus 16 m zum 2:1 (90.). Im Gegenzug hatte Duddenhausen nochmals den Ausgleich auf dem Fuß, doch Jüttners Freistoß ging nur auf die Latte (91.). So blieb es beim knappen, aber nicht unverdienten Sieg für unsere Mannschaft. Es folgen jetzt noch zwei Nachholspiele: am 26.11. zu Hause gegen Hassel und eine Woche später in Linsburg.

Aufstellung:

Dennis Meyer - Achim Juschkat (Lauritz Plüschke 86.), Arne Gepperet, Philipp Bergmann (Stefan Föge 67.), Florian Wesling, Jens Eschenhorst, Michael Kemnitzer (Max Grulke 70.), Jan-Hannes Michaelis, José-Alberto Berg, Viktor Tabler, Christoph Struß

Torfolge:

1:0 (16.) Jens Eschenhorst – nach Ecke Jan-Hannes direkt aus 12 m
1:1 (51.) Till Kroschinski
2:1 (90.) Jens Eschehorst – nach Flanke José per Seitfallzieher aus 16 m

Tabellenstand: Platz 5 mit 30:22 Toren und 18 Punkte


Letzte Änderung am Samstag, 25 November 2017 08:25

Weitere Informationen

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Mehr in dieser Kategorie:

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen