Christoph Struss

Christoph Struss

Goldener Amboss - Stand: 19.11.18

Im Amboss gab es wenig Veränderungen. Die ersten sechs Teams blieben alle ohne Gegentor. Erwähnenswert ist, dass der TuS Leese mit beiden Mannschaften unter den Top 10 liegt. Noch hat die zweite Herren, mit einem Gegentor weniger, die Nase vorn.

 

Torjäger-Kanone - Stand: 19.11.2018

Aufgrund des Spielausfalls beim FC Holtorf konnte Carlos-Alberto Berg sein Torekonto nicht erhöhen. Das nutzen seine Verfolger eindrucksvoll aus. Von Doppel- bis Sechserpack war alles dabei. Daniel Wehrenberg vom TSV Anemolter-Schinna mit einem Sechserpack, Dustin Meinking vom TuS Leese mit einem Fünferpack und Mattis Jüttner von der SG Hoya mit einem Viererpack stachen dabei heraus. Auch Bergs ärgster Verfolger Jegerchwin Tero traf dreifach und liegt jetzt nur noch vier Treffer zurück.

 

Die Führenden der Wettbewerbe zeigten am letzten Wochenende eindrucksvoll warum sie oben stehen. Deshalb auch keine Veränderungen.

Goldener Amboss - Stand: 16.11.18

Die Führenden untermauerten ihre Position. Sowohl der SV Sebbenhausen/Balge, als auch der TV Wellie, spielten zu Null. Die Balger haben somit weiterhin noch 2 Gegentore weniger auf dem Konto. Der Drittplatzierte SV Hoyerhagen musste im Derby gegen Duddenhausen einen Gegentreffer hinnehmen.

 

Torjäger-Kanone - Stand: 16.11.2018

Mit einem Viererpack gegen den TSV Eystrup II konnte sich Carlos-Alberto Berg vom SV Sebbenhausen/Balge von den Verfolgern absetzen. Er steht nun bei 25 Treffern. Dahinter immer noch Jegerchwin Tero vom SV Inter Komata, der allerdings weiterhin 18 Tore auf dem Konto hat. Knapp dahinter Frithjof Block von der SG Schamerloh, der dank eines Dreierpacks nun bei 17 Treffern steht.

 

An der Spitze der beiden Wettbewerbe hat sich weiterhin nichts getan. Die Balger führen beide Wettbewerbe an und der TV Wellie würde als Zweiter im Amboss nachrücken.

Goldener Amboss - Stand: 09.11.18

Der Führende SV Sebbenhausen/Balge musste gegen den SV Duddenhausen einen Gegentreffer hinnehmen, bleibt aber weiter mit nur 8 Gegentreffern in der Hinrunde vorne. Verfolger TV Wellie (10) und auch der SV Hoyerhagen (13) blieben ohne Gegentreffer und lauern weiter auf einen Ausrutscher der Balger.

 

Torjäger-Kanone - Stand: 09.11.2018

Weiter Ladehemmung bei den Führenden Berg und Tero. Die Verfolger (Thilo Twachtmann vom TuS Leese II, Dennis Meyer vom RSV Rehburg II und Frithjof Block von der SG Schamerloh) trafen und verkürzten somit den Vorsprung etwas.

 

Keine Veränderungen in der Partie um den Volksbank Cup. Weiterhin würde es mit dem SV Sebbenhausen/Balge und dem TV Wellie ein Kreisklassen-Duell (Nord gegen Süd) werden.

Goldener Amboss - Stand: 01.11.18

Auch der SV G-W Stöckse konnte in Balge keinen Treffer landen. Somit konnte der SV Sebbenhausen/Balge den Vorsprung ausbauen, da der TV Wellie 1 Gegentreffer hinnehmen musste. Die Balger haben damit in der Hinrunde zu Hause kein Gegentor kassiert. Der SV Hoyerhagen bleibt Dritter, musste aber mit 2 Gegentoren gegen den TSV Wechold etwas federn lassen.

 

Seite 2 von 13

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen