Stefan

Stefan

1. Herren - 1. Spieltag am 04.08.16

SC Haßbergen I - SV Sebbenhausen/Balge I      1 : 1 ; (0 : 0)

Schade, am Ende konnte sich das Team von Aushilfscoach Tim Papenhausen (Dirk Maß weilt noch im Urlaub) für eine wirklich bravuröse Leistung nicht mit einem durchaus verdienten Dreier belohnen. Aber mit einem Punkt wäre man vor dem Spiel sicherlich sehr zufrieden gewesen – so ist alles gut.

Endspiel um den SVSB-Volksbank-Cup am 17.06.2016

RW Estorf-Leeseringen I – SCB Langedamm I    4:1 ; (1:1)

Der 19. Gewinner des “SVSB-Volksbank-Cup” heißt RW Estorf-Leeseringen. Bei bestem Fußballwetter und vor großer Kulisse besiegten sie den SCB Langendamm mit 4:1. Schon nach 6 Minuten fiel das erste Tor. Patrick Thomas brachte den SCB Langendamm mit 1:0 in Front. Estorf musste einige Zeit an dem Rückstand knabbern und die Nordkreisler hätten sogar erhöhen können. Der Ausgleich fiel dann durch einen Foulelfmeter. Florian Schüttpelz verwandelte sicher zum 1:1-Pausenstand (35.).
Nach dem Wechsel blieb es zunächst ausgeglichen, doch in den letzten 20 Minuten beherrschten die Rot-Weißen klar das Geschehen. Zunächst vergab Helge Nußbaum noch freistehend, doch zwei Minuten später brachte er seine Farben mit 2:1 in Führung (72.). Damit war der Bann und die Moral der Langendammer gebrochen. Stefan Büge (75.) und Gilbert Rasch (79.) bauten das Eregebnis zum 4:1-Enstand aus. Am Ende war es ein verdienter Erfolg des zukünftigen Kreisligisten.
Das Schiedsrichtergespann Jannik Bartz mit seinen Assistenten Joschua Chebib und Sascha Korths zeigte eine gute Leistung und haten mit der fairen Begegnung keine Mühe.
Nach dem Schlusspfiff wurden die Trophäen vom SVSB und die Siegerschecks durch den Volksbankvertreter Fidi Peimann überreicht.

1. Herren - 30. und letzter Spieltag am 29.05.16

VfL Münchehagen I - SV Sebbenhausen/Balge I      6 : 1 ; (1 : 1)

Eystrup hatte (natürlich) eine Siegprämie angeboten für den Fall eines Punktgewinns in Münchehagen. Und bis zur Halbzeit sah es ja auch ganz gut aus. Am Ende konnte das auf den Positionen neu zusammengewürfelte Team aber nicht mehr schritt halten und verlor doch klar.
Münchehagen machte von beginn an Druck und wollte die Entscheidung gleich erzwingen, doch mit der ersten Möglichkeit gelang unserem Team gleich die Führung durch Christoph Struß (12.). Die Platzherren nicht geschockt machten gleich weiter und nur drei Zeigerumdrehungen weiter traf Senisha Atanasovski zum 1:1-Ausgleich (15.). Und sie machten weiter Druck, doch bis zur Pause hielt das Abwehrbollwerk und man ging mit diesem Unentschieden in die Kabinen.
Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Münchehagen drückte, Sebbenhausen setzte auf Konter. Kamal Hamo Walat brach mit dem 2:1 dann den Damm (58.). Mario Harmening erhöhte nur wenig später auf 3:1 (62.) - das war die Vorentscheidung. Unsere Mannschaft konnte nicht mehr reagieren und Münchehagen schraubte das Ergebnis durch Atanasovsi (73.), Faruk Barbaro (77.) und Mehmet Kefelioglu (87.) auf den 6:1-Endstand in die Höhe.

Aufstellung:

Tim Grafe – José-Alberto Berg (Torben Struß 7.), Nino Friebe, Mirko Jaeschke, Marcel Peimann, Carlos-Alberto Berg, Dennis Strecker, Philipp Bergmann, Christoph Struß, Max Grulke (Janik Bartz 8.), Lauritz Plüschke (Luis Schuster 74.)

Torfolge:

0:1 (12.) Christoph Struß
1:1 (15.) Senisha Atanasovski
2:1 (58.) Kamal Hamo Walat
3:1 (62.) Mario Harmening
4:1 (73.) Senisha Atanasovski
5:1 (77.) Faruk Barbaros
6:1 (87.) Mehmet Kefelioglu

Tabellenstand:

Platz 12 mit 52:75 Toren und 32 Punkten

Torjäger-Kanone - Endstand: 29.05.16

Es ist entschieden. Nik Kruska hat im letzten Spiel nochmals alle Zweifel ausgeräumt und viermal eingelocht. Damit gewinnt der Spieler vom SCB Langendamm die “Torjäger-Kanone 2015/16” mit insgesamt 37 Treffern und bringt sein Team damit ins Endspiel um den “SVSB-Volksbank-Cup”. Die Verfolger konnten nicht nachlegen und so bleibt der zweite Platz für Ole Wesemann vom SBV Erichshagen mit 31 Treffern. Den dritten Platz auf dem Podest teilen sich mit jeweils 28 Treffern Saad Haso (TSV Eystrup) und Thomas Hoffmann (TV Wellie). 

Goldener Amboß - Endstand: 29.05.16

Gewinner des “Goldenen Amboß 2015/16” ist der RW Estorf-Leeseringen. Auch im letzten Spiel hielt die Betonabwehr die “Null” und gewinnt den Wettbewerb mit 16 Gegentreffern. Damit haben sie sich für das Endspiel um den “SVSB-Volksbank-Cup” qualifiziert. Mit auf dem Treppchen ist als Zweitplatzierter die JG Oyle (22 Gegentreffer) vor dem TV Wellie (28 Gegentreffer).

Torjäger-Kanone - Stand: 22. Mai 2016

Es bleibt spannend bis zum letzten Spieltag. Nik Kruska vom SCB Langendamm liegt zwar noch vorne (33 Treffer), doch Ole Wesemann vom SBV Erichshagen ist ihm bis auf zwei Treffer auf die Pelle gerückt (31 Treffer). Auch die Drittplatzierten Saad Haso (TSV Eystrup) und Thomas Hoffmann (TV Wellie) können sich mit 28 Treffern noch ein klein wenig Hoffnung machen.

Goldener Amboß - Stand: 22. Mai 2016

Bei vier Toren Vorsprung ist fast nicht mehr damit zu rechnen, dass der Gewinner des Goldenen Amboß nicht RW Estorf-Leeseringen bleibt. Der Tabellenführer der 1. KK Süd hat bisher nur 16 Gegentreffer kassiert. Erster (und eigentlich einziger) Verfolger ist der andere Tabellenführer (1. KK Nord) – die JG Oyle mit 20 Gegentreffern. Der Dritte TV Wellie liegt mit seinen 26 Gegentreffern zu weit zurück.

1. Herren - 29. Spieltag am 21.05.16

SV Sebbenhausen/Balge I - RSV Rehburg I        1 : 1 ; (1 : 0)

Sebbenhausen brauchte unbedingt noch einen Punkt und den holte die Elf von Trainer Dirk Maß gegen den Tabellenfünften aus Rehburg nach einer guten Leistung. Zunächst waren es aber die Gäste, die mächtig Druck machten. In den ersten zehn Minuten kam die Heimelf gar nicht aus ihrer Hälfte hinaus.
Dann aber ein toller Pass von Marcel Peimann in den Lauf von Carlos-Alberto Berg, doch der Topstürmer verstolperte den Ball freistehend. Jetzt war es ein verteiltes Spiel. Chancen auf beiden Seiten. Martin Dökel tauchte allein vor Dennis Meyer auf - und der SVSB-Keeper blieb nach einer grandiosen Reaktion Sieger (16.). Im direkten Gegenzug machte Dennis Strecker dem SVSB sein Abschiedsgeschenk. In bewährter Manier traf er mit einem Schlenzer ins lange Eck zum 1:0 (17.). Und die Hausherren hätten nachlegen können, doch erneut Carlos Berg scheiterte am gut aufgelegte Gästekeeper Reimann (22.). Die größte Möglichkeit hatte dann Luis Schuster, der nach einer Ecke aus kurzer Entfernung per Kopf nur den Pfosten traf und Jens Eschenberg den Abpraller übers Tor drosch (43.). So blieb es bei der knappen Pausenführung.
Beide Teams kamen unverändert aus den Kabinen. Der starke Anhjo Schönberg war es dann, der den Ausgleich nach einer schönen Kombination erzielte (53.). Jetzt war es ein Spiel auf des Messers Schneide. Zweimal noch Schönberg hatte die Führung für die Südkreisler auf dem Fuß und auch Dennis Strecker vergab nochmals knapp aus spitzem Winkel. So blieb es am Ende bei der gerechten Punkteteilung und Sebbenhausen feierte den Klassenerhalt.

Aufstellung:

Dennis Meyer - Andreas Kurowski, Mirko Jaeschke, Jens Eschenhorst, Marcel Peimann, Carlos-Alberto Berg (Arne Geppert 79.), Torben Struß, Dennis Strecker, Philipp Bergmann (José-Alberto Berg 58.), Christoph Struß, Luis Schuster (Nino Friebe 83.)

Torfolge:

1:0 (17.) Dennis Strecker – allein mit Schlenzer aus 17m ins lange Ecke aus halbrechter Position
1:1 (53.) Anhjo Schönberg

Tabellenstand:

Platz 12 mit 51:69 Toren und 32 Punkten

Torjäger-Kanone - Stand: 08. Mai 2016

Bis auf drei Treffer ist er heran. Thomas Hoffmann (TV Wellie – 28 Treffer) jagt Nik Kruska (SCB Langendamm – 31 Treffer). Aber auch der Drittplatzierte Ole Wesemann vom SBV Erichshagen ist mit seinen 27 Treffern noch gut im Rennen.

Goldener Amboß - Stand: 08. Mai 2016

Jetzt hat auch der RW Estorf-Leeseringen Schwächen gezeigt und Gegentore kassiert. Mit 16 liegen sie aber noch klar vorne vor der JG Oyle (20 Gegentreffer). Dritter ist der TV Wellie, mit seinen 25 Gegentreffern aber wohl zu weit zurück.

Seite 13 von 41

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen