1. Herren - 29. Spieltag am 21.05.17


Das Spiel begann verhaltend. Marklohe zeigte seine spielerische Überlegenheit, münzte sie aber nicht in Torchancen um. Einen eher harmlosen 16m-Schuss von Christoph Struß ließ SC-Keeper Hendrik Bielenberg durch die Beine flutschen und es hieß 0:1 (15.). Die Platzherren machten jetzt mehr Druck, doch über Konter gab es immer wieder Entlastung und Gefahr vor dem SC-Gehäuse. Eine Unachtsamkeit der SC-Abwehr nutzte erneut Christoph und staubte zum 0:2 ab (35.). Mit dem Pausenpfiff gelang Fabian Frohmann dann aber doch noch der Anschlusstreffer.
Nach dem Wechsel erhöhte der SCM den Druck. Lange Bälle aus unserer Abwehr waren allesamt leichte Beute für die kopfballstarken in der SC-Abwehr, so dass kaum noch Entlastung kam. Aber alle kämpften bis zur Erschöpfung und schmissen sich in alle Versuche der Marklohe hinein. Auch Ersatzkeeper Tim Grafe entschärfte mehrfach gute Möglichkeiten und stürzte sich immer wieder ins Getümmel. So gab es eigentlich auch weiterhin keine klaren Tormöglichkeiten. Ab Mitte der zweiten Hälfte kam auch mehr Härte ins Spiel. Der Schiedsrichter ließ viel laufen, was leicht hätte ins Auge gehen können, denn die Gemüter waren doch bei hochsommerlichen Temperaturen sehr erhitzt. Doch er behielt das Spiel bis zum Schlusspfiff im Griff. Dann gelang den Gastgebern doch noch der Ausgleich durch Marcel Müller (75.) und es deutetet alles auf einen weiteren Tiefschlag für unser Team hin. Doch in der Schlussminute ging José allein auf und davon, scheiterte zunächst an Bielenberg, behauptete den Ball gegen drei Gegenspieler und traf aus 10 m flach zur Entscheidung. Die Marklohe lagen wie geplättet auf dem Rasen und konnten in der verbliebenen Nachspielzeit nicht mehr nachlegen. So blieb es beim nicht unverdienten Dreier im Derby.


Aufstellung:

Tim Grafe - Achim Juschkat (Tim Papenhausen 82.), Yannik Rademacher, Philipp Bergmann, Andreas Kurowski, Mirko Jaeschke, Jens Eschenhorst, José-Alberto Berg (Sebastian Laufer 90.), Christoph Struß (Kim-Hendrik-Möhlenbrok 61.), Paul Schlemermeyer, Lauritz Plüschke

Torfolge:


0:1 (15.) Christoph Struß – Schuss aus 16 m nach Fehler SC-Keeper Bielenberg durch die Beine
0:2 (35.) Christoph Struß – nach Fehler in der SC-Abwehr abgestaubt
1:2 (45.) Fabian Frohmann
2:2 (75.) Marcel Müller
2:3 (90.) José-Alberto Berg – allein im zweiten Versuch gegen SC-Keeper und Abwehr aus 10 m

Tabellenstand:

Platz 14 mit 37:75 Toren und 26 Punkten

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen