1. Herren - 19. Spieltag am 12.03.17


Der Gefoulte übernahm die Aufgabe selbst und verwandelte sicher zum 0:1 (1.). Der ASC blieb zu Beginn aktiver. Sebbenhausen überließ dem Gast die Spieleröffnung und setzte voll auf Konter über die schnellen Stürmer. Und der Erfolg stellte sich auch wenig später ein. José-Alberto Berg spielte seinen Bruder Carlos-Alberto Berg frei und der schob flach aus 14 m zum 1:1-Ausgleich ein (11.). Der ASC versuchte wieder zurück zu schlagen und hatte auch eine gute Chance, doch Chihadeh´s Direktanahme aus 8 m konnte Meyer mit einer Glanztat sogar festhalten (20.). Dann nahm Carlos Berg das Leder an der Mittellinie auf und ging auf und davon, umspielte ASC-Keeper Pissor und schob aus 8 m zum 2:1 ein (25.). Die Kreisstädter rannten nun weiter wütend an, doch bis auf einen abgefälschten Schuss von Harun Yildiz (27.) und einen Gewaltschuss von Albarrak (43.), die Dennis jeweils entschärfte, kam nicht viel heraus.
Nach dem Pausentee ging Nienburg sofort wieder in die Offensive. Ali Khaled Chihade staubte aus 5 m zum 2:2 ab, nachdem Dennis einen abgefälschten Schuss von Shammari nur abprallen lassen konnte (53.). Carlos hatte nach Freistoß Torben Struß per Kopf erneut die Chance zur Führung, doch Pissor reagierte glänzend (58.). Dann stand wieder sein gegenüber Dennis im Mittelpunkt, als er toll zweimal zur Ecke abwehrte (64.). Doch die dritte Ecke in Folge versenkte Harun Yildiz am langen Pfosten per Kopf zur 3:2-ASC-Führung (65.). Die Platzherren gaben sich zwar nicht auf, doch es fehlte am Ende die Kraft und Moral, um die Partie nochmals zu drehen. In der Schlussviertelstunde hätte der ASC das Ergebnis noch ausbauen können, scheiterte aber entweder an Dennis oder am starken Jens Eschenhorst,der mehrfach im letzten Moment zur Stelle war. So auch in der 80, min, als Chihade Meyer bereits überwunden hatte und Eschi auf der Linie klären konnte. (80.). Am Ende war der Sieg der Gäste aber verdient, dennoch war ihnen die Erleichterung deutlich anzusehen, als Schiedsrichter Ratz das Spiel beendete.

Aufstellung:

Dennis Meyer - Philipp Bergmann, Andreas Kurowski (Christoph Struß 77.), Jens Eschenhorst, Mirko Jaeschke, Carlos-Alberto Berg, Torben Struß, José-Alberto Berg, Viktor Tabler (Paul Schlemermeyer 78.), Luis Schuster, Lauritz Plüschke (Kevin Wilkens 63.)

Torfolge:

0:1 ( 1.) Abd Rahman Chihade (Foulelfmeter)
1:1 (11.) Carlos-Alberto Berg – nach Vorlage José allein aus 14 m
2:1 (25.) Carlos-Alberto Berg – allein ab der Mittelinie, Keeper umspielt und frei aus 8 m
2:2 (53.) Ali Khaled Chihadeh
2:3 (65.) Harun Yildiz

Tabellenstand:

Platz 16 mit 21:47 Toren und 10 Punkten

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen