B-Juniorinnen Bezirksliga 13.05.2016

Es dauerte bis zur 18. Spielminute, als unsere Regisseurin Lea zwei Gegenspielerinnen austrickste und mit dem hochverdienten 1:0 den Bann brach. Nur fünf Zeigerumdrehungen später war es dann unsere Mittelstürmerin Elisabeth, die im Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen war. Der fällige Strafstoss war eine Sache für Annika, die sicher und humorlos zum 2:0 verwandelte. Nur hundertachtzig Sekunden später war Elisabeth da, wo eine Mittelstürmerin sein muss und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie. Bis zur Pause passierte dann nichts mehr. Nach Wiederbeginn das gleiche Bild, wir im Vorwärtsgang und die Nordwohlderinnen im Abwehrmodus. In Anbetracht der sicheren Führung litt jetzt bei uns etwas die Konzentration und die Kreis Diepholzer Gäste kamen mit einer eher harmlosen Offensivaktion überraschend zum Anschlusstreffer (58.). Nur zehn Minuten später stellte Elisabeth mit ihrem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. In der 72. Spielminute bekam das Gästeteam ein Tor-Geschenk unserer Abwehr, als man sich dort nicht einig wurde, wer den Ball aus der Gefahrenzone befördern sollte. Das ließen wir aber nicht auf uns sitzen und verstärkten noch einmal die Offensivbemühungen. In der Schlussminute konnte Elisabeth wieder per Abstauber ihren Dreierpack und damit den Endstand von 5:2 erzielen. Zur Mannschaft gehörten: Annika Monecke - Tahnee Kintscher, Anna-Sophie Meyer, Maren Wiggert, Luisa Maß, Merit Stahn, Lydia Braedikow, Lea Bultmann, Elisabeth Rasch, Laura Kuls, Julia Geflitter

Letzte Änderung am Samstag, 21 Mai 2016 14:16

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen