1. Herren - 19. Spieltag am 01.03.15


Die erste Hälfte verlief noch sehr zäh. Die erste Möglichkeit hatten die Platzherren. Rouven Meier prüfte mit einem 20m-Knaller Namensvetter Dennis Meyer zum ersten Mal (5.). Weiter fünf Minuten später verfehlte Meier das Tor nur knapp. Die erste gefährlich Annäherung an das Kreuzkruger Tor gab es in der 18. Minute – Marcel Peimann hatte Pech, dass sein abgefälschter Schuss knapp drüber ging. Nach einer guten halben Stunde war es Dennis Könemann, der unseren Keeper zu einer erneuten Glanztat trieb – gerade noch konnte er den 20m-Schuss an die Latte lenken. Der beste Angriff der Maß-Elf in der 35. Minute – ein schneller Konter mit Abschluss von Christoph Struß aus 14 m und auch SVKH-Keeper Lars Wessling konnte sich auszeichnen. So blieb es beim torlosen Unentschieden zur Halbzeit.
Nach dem Wechsel frischte der Wind auf, was den Gastgebern in die Karten spielte, da sie jetzt Rückenwind hatten, und sie kamen auch wesentlich frischer aus den Kabinen und setzten unsere Abwehr sofort unter Dauerdruck. Nach einer Ecke reagierte Dennis noch mit einem starken Reflex, als er einen Kopfball von Rouven Meier gerade noch über die Latte lenkte (47.), doch beim anschließenden Eckball war Torjäger Marlow Reckeweg einen Tick eher am Ball und nickte zum 1:0 ein (48.). Auch in der Folge noch viele gute Einschussmöglichkeiten, doch Dennis hielt, was zu halten war. Mehrfach, als er sich Gegnern allein gegenüber sah per Fußabwehr, dann wieder mit tollen Reflexen. Unser Team um Kapitän und Abwehrchef Torben Struß konnte sich kaum befreien und hatte kaum Gelegenheit zum Durchschnaufen. Coach Dirk Maß versuchte in der Schlussphase nochmal alles und wechselte mit Tim Papenhausen und Harm Böckmann zwei Kopfballstarke ein. Und fast hätte es gleich geklappt. Gleich bei der ersten Hereingabe waren beide beteiligt und hätten fast eingeschossen. Unterbrochen wurde die Situation dann vom Pfiff des Unparteiischen Angelo Dreier, der ein Foul (Fuß draufgehalten) gesehen hatte und auf Strafstoß entschieden hatte. Nach Rücksprache mit seinem Assistenten nahm er seine Entscheidung zurück. In den verbleibenden Minuten versuchte man nochmal alles, doch stattdessen fing man sich in der Nachspielzeit einen Konter zum 2:0 durch Timo Dunkhorst.


Aufstellung:

Dennis Meyer - Torben Struß, Nino Friebe, Yannik Rademacher, Christoph Schünemann (Harm Böckmann 78.), Christopher Koppermann (Tim Papenhausen 78.), Marcel Peimann, Christoph Struß, Mirko Jaeschke (Andreas Kurowski 46.), Arne Geppert, Fabian Tomaszewski

Torfolge:

1:0 (48.) Marlow Reckeweg
2:0 (92.) Timo Dunkhorst

Tabellenstand:      Platz 6 mit 38 : 47 Toren und 29 Punkten

Besonderheit:       Rote Karte – Christopher Koppermann (80. Minute)
                            Gelbe Karten: Andreas Kurowski

Letzte Änderung am Montag, 02 März 2015 20:04

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen