B-Juniorinnen-Hallenkreismeisterschaft Endrunde

Obwohl wir kein Spiel verloren, mussten wir uns am Ende den Erichshagenern geschlagen geben. Das erste Spiel gegen den SC Uchte (in der Vorrunde noch mit 1:0 verloren!) war noch durch zu viel Respekt geprägt, weil Charlotte und Anna die Uchter Mädchen verstärkten. Nach heraus gespielten Chancen hätten wir gewinnen müssen, aber leider konnten wir keinen Treffer erzielen und somit endete dieses Match mit 0:0. Das zweite Spiel gegen den SBV Erichshagen haben wir von Anfang an bestimmt und uns eine Menge Chancen erspielt. Die hochverdiente Führung durch Helena hielt leider nicht lange, weil eine SBV-Spielerin einfach mal aus der Distanz einen Schuss abgab, der knapp unter der Latte einschlug. Zu allem Übel rutschte Annika beim Abwehrversuch auch noch etwas aus. Es blieb zwar noch genug Zeit, aber das Runde wollte nicht mehr ins Eckige und es blieb beim 1:1. Die Spiele gegen den SV Nendorf und Viktoria Lavelsloh gewannen wir sehr souverän jeweils mit 2:0 (Torschützinnen weiß ich leider nicht mehr). Als Anmerkung sei gesagt, dass wir in diesen Begegnungen wieder Chancen für mehrere Spiele hatten! Um Hallenmeister zu werden waren wir also auf Schützenhilfe vom SC Uchte angewiesen, doch die waren durchs Karneval feiern am Vortag nicht mehr so frisch, dass sie dem SBV Erichshagen Paroli bieten konnten und 1:0 verloren. Zum erfolgreichen Team gehörten: Annika Monecke, Luisa Maß, Alissa Lange, Lydia Braedikow, Elisabeth Rasch, Jamie Schäfer, Marilena Lange, Helena Schröder, Maren Wiggert, Liza-Marie Wermann.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen