1. Herren - 5. Spieltag am 07.09.14

Langendamm versuchte der Heimelf von der ersten Minute an ihr Spiel aufzuzwingen – wie Trainer Jörg Golombiewski bereits am Freitag in der Harke angekündigt hatte. Das aggressive Pressing der Gäste führte in der Anfangsphase zu Torchancen, aber Fabian Thomas und Frederik Hüffmannn verfehlten das Tor. Nach der ersten viertel Stunde fanden die Platzherren besser ins Spiel: Koppermanns Schuss und Schünemanns Kopfball verfehlten das Ziel nur knapp. Zum 1:0 führte dann ein Freistoß von Christopher Koppermann, der mit einem scharf aufs Tor gezogenen Ball von links dem SCB-Keeper keine Chance ließ. In Folge verpasste es der SVSB die Führung auszubauen. Kurowski konnte die Flanke von Carlos Berg nicht erreichen, Eschenhorsts Kopfball traf nur den Pfosten. Anfangs der zweiten Halbzeit wiederholte das Bild vom Anpfiff: Langendamm drückte, konnte aber mit ihren Angriffen nichts Zählbares aufs Papier bringen. Die Heimelf konnte wiederum der Anfangsoffensive stand halten und kam ihrerseites zu guten Chancen. Kurz hintereinander traf Strecker mit einem Freistoß die Latte und Tomaszewski verfehlte das Gehäuse aus 14 Metern nur knapp. Nach einer Unstimmigkeit im 5-Meterraum wurde es noch einmal knapp, aber der erneut starke SVSB-Keeper Dennis Meyer sicherte den Ball im Nachfassen. Den Schlusspunkt gegen jetzt drückende Langendammer setzte – wie am letzten Wochendende – Joker Til Hinz, der nach einem Konter wunderbar von Dennis Strecker freigespielt wurde, zur Entscheidung einschob und damit dem SVSB mit 9 Punkten aus 5 Spielen eine hervorragende Ausgangsposition bescherte.


Aufstellung:

Dennis Meyer - Torben Struß, Nino Friebe Toni Krüger - Jens Eschenhorst (71. Harm Böckmann), Christopher Koppermann - Christoph Schünemann, Arne Geppert (65. Til Hinz), Carlos-Alberto Berg (33. Fabian Tomaszewski), Andreas Kurowski – Dennis Strecker

Torfolge:

1:0 Christopher Koppermann (20.) – Freistoß aus spitzem Winkel von links
2:0 Til Hinz (87.) – Aus 7 Metern nach Konter und Pass Strecker

Tabellenstand:

Platz 6 mit 9 : 8 Toren und 9 Punkten

Besonderheit:

Gelb-Rote Karte: Christoph Schünemann (93.)

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen