1. Herren - 4. Spieltag am 31.08.14

Die erste Halbzeit war noch ein Abtasten auf beiden Seiten. Man riskierte nicht allzuviel und dementsprechend gab es auch wenig Tormöglichkeiten. Die besten gab es noch auf unserer Seite. Carlos abgefälschter Schuss aus 22 m ging knapp drüber (20.) und kurz vor der Pause tauchte Christopher Koppermann frei auf, scheiterte aus kurzer Entfernung an TSV-Keeper Wesemann (42.).
Im zweiten Abschnitt wurde es mit einsetzenden Regen wesentlich flotter. Die erste Möglichkeit hatten die Platzherren – der Schuss nach schnellem Konter aus 16 m ging aber knapp übers Tor (47.). Dann hatte Kopper die Führung mehrfach auf der Sohle. Erst scheitert er am Fuß von Wesemann (55.), dann ging es aus 14 m knapp rechts vorbei (59.) und zum Dritten wurde sein Kopfball gerade noch von der Linie gewischt (60.). Dann war es endlich soweit – Freistoß aus 25 m durch Kopper. Der Ball prall vom Pfosten zurück und Dennis Strecker braucht aus 6 m nur noch abzustauben (62.). In der Folge gab es mehrfach die Chance zur Vorentscheidung. So z.B. Carlos nach tollem Solo knapp links vorbei (70.) und nochmals mit sattem Schuss aus gut 20 m, den Wesemann gerade noch zur Ecke lenken konnte (80.). Loccum hatte in dieser Zeit nur wenig dagegen zu setzen. Ein Schuss von der Strafraumgrenze ging knapp vorbei (78.). SVSB-Keper Dennis Meyer brauchte nur selten eingreifen. Dann ein schneller Konter über Carlos, Kopper und Dennis – der in den Lauf des gerade eingewechselten Til Hinz und dieser traf mit seinem ersten Treffer bei den Herren zum 0:2 (85.). Das sah jetzt nach der Vorentscheidung aus, doch Loccum warf nochmal alles nach vorne. Til legte seinen Gegenspieler im Strafraum – den fälligen Elfmeter verwandelte Kai Hormann zum 1:2-Anschlusstreffer (88.). Jetzt wurde es noch eine unnötig spannende Schlussphase in der der Schiedsrichter auch noch unverständliche sechs Minuten nachspielen ließ. Doch alle Ecken und Freistöße überstand man unbeschadet und feiert einen am Ende einen verdienten Dreier. Am kommenden Wochenende kommt es zum Samtgemeindederby gegen den SC Marklohe, die noch nicht richtig aus den Startlöchern gekommen sind.

Aufstellung:

Dennis Meyer  -  Torben Struß, Andreas Kurowski (Toni Krüger 71.), Nino Friebe (Til Hinz 78.), Harm Böckmann, Jens Eschenhorst, Christoph Schünemann, Christopher Koppermann, Dennis Strecker, Arne Geppert (Fabian Tomaszewski 86.), Carlos-Alberto Berg

Torfolge:

0:1 (62.) Dennis Strecker – nach Freistoß Kopper an den Pfosten im Nachschuss aus 6 m
0:2 (85.) Til Hinz – nach Konter über Kopper und Dennis, der auf Til und flach aus 12 m
1:2 (88.) Kai Hormann – Strafstoß nach Foul von Til

Tabellenstand:

Platz 7 mit 7 : 8 Toren und 6 Punkten

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen