1. Herren - 25. Spieltag am 25. Mai 2014

Sebbenhausen hatte dann zweimal beste Möglichkeiten durch Mirko Jaeschke, doch einmal verzog er aus 5 m nach Zuspiel Christopher Koppermann (8.), dann war SVD-Keeper Henning Schröder zur Stelle (15.). Die Partie verlagerte sich jetzt immer mehr in die Hälfte der Gäste und endlich wurde man auch belohnt. Jens Eschenhorst brachte die Balger nach einem Kraftakt im Fallen in Führung (20.) und nur kurze Zeit später narrte Tim Papenhausen seinen Gegenspieler und traf aus 14 m zum 2:0 (22.).  Matthis Jüttner hatte den Anschluß auf dem Fuß – verfehlte das Ziel aber aus 12m freistehend knapp (26.). Das 3:0 nach toller Vorarbeit von Marcel Peimann durch Mirko Jaeschke, der in seinem dritten Versuch traf, schien eine kleine Vorentscheidung zu sein. Der Pausenstand war es allemal.
Nach dem Wechsel sah man ein ganz anderes Spiel. Duddenhausen übernahm die Initiative und setzte den jetzt (auch personell) angeschlagenen Tabellenführer mächtig unter Druck. Top-Goalgetter Mattis Jüttner brachte sein Team auch tatsächlich nochmal heran und traf doppelt (53. und 75.). Eine Möglichkeit vergab er sogar noch freistehend und verzog aus 12 m knapp (64.). Balge war nur noch über Konter gefährlich. Den besten vergab Tim Papenhausen, der nach toller Vorarbeit von Christoph Struß freistehend vergab (68.). Am Ende steht ein glücklicher, aber aufgrund der ersten Halbzeit nicht unverdienter 3:2-Erfolg für die Platzherren.
Damit konnte man die Tabellenführung verteidigen, braucht aber am nächsten Sonntag in Oyle nochmals einen Dreier, denn Inter Komata sitzt dicht im Nacken und hat das bessere Torverhältnis. Eystrup könnte nach dem Abbruch in Wietzen fast schon aus dem Spiel sein (Wertung abwarten), aber dadurch ist auch noch der 2. Platz realistisch – das würde heißen, man macht das Entscheidungsspiel mit. Dieses findet am Freitag, 06.06.14 um 19.30 Uhr in Woltringhausen statt – Gegner wäre der TuS Steyerberg.

Aufstellung:

Dennis Meyer  -  Torben Struß, Nino Friebe (Harm Böckmann 74.), Andreas Kurowski, Mirko Jaeschke, Jens Eschenhorst, Marcel Peimann, Christoph Schünemann, Christopher Koppermann (Viktor Tabler 30.) (Toni Krüger (46.), Christoph Struß, Tim Papenhausen

Torfolge:

1:0 (20.) Jens Eschenhorst – aus spitzem Winkel aus der Drehung im Fallen aus 7 m
2:0 (22.) Tim Papenhausen – allein um den Gegenspieler gedreht und Schuss aus 14 m
3:0 (36.) Mirko Jaeschke – nach tollem Zuspiel Marcel frei aus 6 m
3:1 (53.) Mattis Jüttner
3:2 (75.) Mattis Jüttner

Tabellenstand:

Platz 1 mit 112 : 35 Toren und 58 Punkten

Besonderheiten:

Gelbe Karte: Tim Papenhausen, Christoph Schünemann

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen