C-Juniorinnen - 10. Spieltag am 23.11.2013

Es stimmten diesmal Laufbereitschaft und auch der kämpferische Einsatz, aber das spielerische Element kam deutlich zu kurz, so dass sich der SSV Förste das 1:1 durch seinen nimmermüden Einsatz verdiente, im Gegensatz zu den Hannoveranerinnen. Hinzu kam noch der Ausfall von drei Leistungsträgern (Annika, Lotta und Lea), der nicht vollwertig ersetzt werden konnte. Ersatzkeeperin Liza-Marie war zwar am Gegentor in der 6. Spielminute, nach einem fragwürdigen Freistoss an der Strafraumgrenze, nicht ganz schuldlos, aber kurze Zeit später lenkte sie mit einem Superreflex einen Schuss aus kurzer Distanz über das Gehäuse. Das gesamte Spiel über strahlte sie Ruhe aus, glänzte mit einem sehr gutem Stellungsspiel und wurde somit auch zum Garant für das letztlich gerechte Unentschieden. Bei zwei Angriffen über den rechten Flügel hatte Laura die Möglichkeit gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen, aber leider verzog sie die beiden Torschüsse etwas überhastet. Es dauerte bis zur 21. Spielminute, ehe sich Luisa als linkes Glied unserer Viererkette löste, sich energisch über den Flügel bis zur Grundlinie durchtankte und dann auf Mittelstürmerin Elisabeth ablegte. Diese bekam aber nicht soviel Druck in ihren Schuss, so dass eine Förster Abwehrspielerin den Ball noch von der Linie kratzen konnte. Dieser Abwehrversuch landete direkt vor den Füßen von Louisa, die legte sich den Ball auf den linken Fuß und schoss mit Effet per Flachschuss zum Ausgleich ins lange Eck. Es wurde jetzt von unserer Seite aus nachgesetzt, doch bis zum Pausenpfiff passierte nichts mehr. Das Spielgeschehen der zweiten Hälfte fand, trotz einiger Umstellungen in unserem Team, überwiegend zwischen den Strafräumen statt, so dass bis zur Schlussminute nicht viel erwähnenswertes mehr passierte. In dieser letzten Minute bekam Charlotte doch noch einmal die Gelegenheit allein auf das Tor des SSV Förste zuzulaufen und noch den Siegtreffer zu erzielen, aber der stramme Flachschuss ging nicht nur an der immer weit vor ihrem Tor agierenden Keeperin, sondern auch knapp am rechten Pfosten vorbei. Danach pfiff Schiedsrichter Jan-Ole Meyer die Partie ohne berechtigte Nachspielzeit ab, so dass Lilian leider nicht mehr zu ihrem Einsatz kam. Zur Mannschaft gehörten: Liza-Marie Wermann, Merit Stahn, Pia Schuster, Anna-Sophie Meyer, Luisa Maß, Laura Kuls, Charlotte Witte, Louisa Kanning, Lucienne Strege, Elisabeth Rasch, Lilian Strege.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen