1. Herren - 12. Spieltag am 10.11.13

Ab dann dominierte unsere Elf. In einer mit vielen Zweikämpfen geführten Partie kaufte sie den Gastgebern den Schneid ab und hatte viele Möglichkeiten. Mirko Jaeschke verzog aus 16m knapp (4.) und Christopher Koppermanns Seitfallzieher verfehlte sein Ziel ebenfalls knapp (8.). Aber man blieb am Drücker und nach Zuspiel von Mirko fasste sich Liebero Torben Struß ein Herz und marschierte in den Strafraum, umspielte noch SVD-Keeper Henning Schröder und schob zum 0:1 ein (10.). Dennis Strecker mit „No-Look-Pass“ auf Kopper, doch der verzog erneut knapp (16.). Dann Glück – nach Ecke kam Till Kroschinski frei zum Kopfball, doch Kai Siemer klärte auf der Linie (22.). Das 0:2 resultierte aus einem Eigentor - nach einem Freistoß von Torben traf Jan Behnemann ins eigene Tor (28.). Das war auch der Pausenstand.
Und die Partie ließ an Tempo auch im zweiten Abschnitt nicht nach. Nach Lupfer-Paß von Mirko nahm Dennis das Leder gekonnt runter, traf beim Abschluss den Ball nicht richtig (50.). Dann dezimierte sich der Gastgeber – Sören Friebe musste nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb/Rot frühzeitig unter die Dusche (55.). Nur drei Minuten danach die Vorentscheidung – Marcel Peimann, der heute vor Spielwitz nur so sprühte, nahm eine Paß von Tim Papenhausen auf, umkurvte die Abwehr einschl. Keeper und lupfte aus spitzem Winkel ins lange Eck (58.). Zwar gelang wenig später der Ehrentreffer für Duddenhausen durch Maik Schalitz (60.), doch Gefahr kam nicht mehr auf. Im Gegenteil – die Maß-Elf setzte nochmal nach. Mirko traf zum 1:4 (70.) und dann kam noch der ganz große Auftritt von Marcel. Zunächst traf er im nachsetzen zum 1:5 (84.), dann nahm er einen Ball an, umspielte seinen Gegenspieler per Hacke und schoss zum 1:6-Endstand ein. Damit ist die Herbstmeisterschaft gesichert. Es kommt nun am kommenden Wochenende zum Start der Rückrunde zu einem weiteren Spitzenspiel gegen Inter Komata und dann am 24.11. zum Wiederholungsspiel gegen Eystrup.

Aufstellung:

Werner Bruns - Torben Struß, Andreas Kurowski, Kai Siemer (Nino Friebe 35.), Toni Krüger (Christoph Schünemann 67.), Jens Eschehorst (Harm Böckmann 86.), Mirko Jaeschke, Marcel Peimann, Christopher Koppermann, Dennis Strecker, Tim Papenhausen

Torfolge:

0:1 (10.) Torben Struß – nach Zuspiel Mirko allein, auch an Keeper vorbei – aus 8m eingeschoben
0:2 (28.) Eigentor Jan Behnemann
0:3 (58.) Marcel Peimann – nach Paß von Tim von außen ins lange Eck gelupft
1:3 (60.) Maik Schalitz
1:4 (70.) Mirko Jaeschke – nach langem Paß von Tim allein über halbrechts flach ins lange Eck
1:5 (84.) Marcel Peimann – Alleingang über links, zunächst abgewehrt und dann im Nachschuss
1:6 (89.) Marcel Peimann – ball mit Hacke am Gegenspieler vorbei gelegt und Abschluss aus 14m

Tabellenstand:

Platz 1 mit 53 : 19 Toren und 30 Punkten

Besonderheiten:


Gelbe Karte: Kai Siemer, Christopher Koppermann, Dennis Strecker, Toni Krüger
Gelb/Rot: für SVD-Spieler Sören Friebe in der 55. Spielminute

Letzte Änderung am Dienstag, 12 November 2013 11:27

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen