1. Herren - 11. Spieltag am 27.10.13

Es begann rasant. Von Beginn an spielten beide Teams auf Angriff. Die erste Chance hatte unsere Mannschaft. Dennis Strecker verfehlte das Gehäuse freistehend aus 14 m knapp (6.). Dann Glück, als Henning Beke-Bramkamp nach einer Flanke nur die Latte traf (8.). Dann war es erneut Dennis, doch sein Freistoß traf ebenfalls nur die Querlatte (24.). Doch jetzt hatte man die Sache ganz gut im Griff und machte erhöht Druck. Nach Vorlage Marcel Peimann traf Christopher Koppermann freistehend aus 6 m zum 0:1 (27.). Jetzt hätte man das Ergebnis ausbauen können, wenn nicht sogar müssen. Zwei weitere Freistöße durch Dennis und Kopper verfehlten wieder nur knapp das Ziel. So blieb es beim knappen Vorsprung zur Pause.
Der zweite Abschnitt begann schleppend. Den gerade eingewechselten Tobias Stuke hatte wohl noch keiner auf der Rechnung und so traf er mit seiner ersten Ballberührung völlig unbedrängt zum 1:1-Ausgleich (56.). Jetzt wurde es die erwartet enge Kiste. Wendenborstel witterte Morgenluft und hatte die Führung auf dem Fuß, doch nach reichlich Konfusion und Rettungstat von Christoph Schünemann auf der Linie blieb es beim 1:1 (62.). In der Schlussviertelstunde ging es dann hin und her, wobei unser Team die besseren Möglichkeiten hatte. Dennis scheiterte knapp direkt nach Lupfer Marcel (73.) und nach einer Ecke brannte es lichterloh im SGW-Strafraum, doch trotz Dreifachchance wollte der Ball nicht ins Tor (75.). Doch dann war es endlich soweit. Ecko Kopper perfekt auf den Kopf von Toni Krüger und der netzte aus 8 m zum 1:2 ein (77.). Wendenborstel warf jetzt alles nach vorne und drängte auf den Ausgleich. Das gab Platz zum kontern. Marcel marschierte aus der eigenen Hälfte allein bis in den SG-Strafraum und scheiterte knapp am Keeper Dennis Krüger (87.). Aber dieser Krüger hatte noch einen spektakuläreren Auftritt. In der 5. Minute der Nachspielzeit gab es Ecke für Wendenborstel. Der Keeper ging mit nach vorne. Werner Bruns fing den Ball locker ab, doch Krüger stürzte in unseren Keeper und ließ sich fallen. Beim Zurücklaufen versuchte er dieselbe Masche noch bei Tim Papenhausen und Dennis – und erntete nur Gelächter. Am Ende blieb es beim verdienten Auswärtssieg.

Aufstellung:

Werner Bruns - Torben Struß, Andreas Kurowski, Kai Siemer, Christoph Schünemann, Marcel Peimann, Christopher Koppermann (Adrian Erler 91.), Dennis Strecker, Stefan Föge (Mirko Jaeschke 70.), Tim Papenhausen, Toni Krüger (Harm Böckmann 90.)

Torfolge:

0:1 (27.) Christopher Koppermann – nach Vorlage Marcel direkt aus 6 m
1:1 (56.) Tobias Stuke
1:2 (77.) Toni Krüger – nach Ecke Kopper per Kopf aus 8 m

Tabellenstand:


Platz 1 mit 47 : 18 Toren und 27 Punkten

Besonderheiten:


Gelbe Karte: Dennis Strecker, Stefan Föge, Andreas Kurowski, Christopher Koppermann, Kai Siemer

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen