Frauen Landesliga - 5. Spieltag 21.09.13

Die Heimelf kam besser ins Spiel und setzte deutliche Akzente. Den Abwehrreihen der Balgerinnen blieb kaum Zeit um durchzuatmen. Aus abseitsverdächtiger Position erzielte der Tabellenzweite das Führungstor (12.). Den Balgerinnen bemühten sich aus der Verteidigungsposition herauszukommen, sie erinnerten sich an das letzte Liga-Heimspiel gegen den TSV Bückeberge, welches ebenfalls nach deutlichem Rückstand positiv gedreht wurde.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste  besser ins Spiel, konnten aber den Spielfluss der Frauen aus Hannovers Vorstadt nicht eindrucksvoll beeinflussen. In der 62. Minute und 66. baute die Heimelf ihre Führung auf 3:0 aus. Als Sarah Brünig nach einer impulsanten Zweikampfleistung den Ball über die Torlinie drückte (73.), ging ein sichtbarer Ruck durch ihr Team. Die Mannschaft mobilisierte alle Kräfte und erhöhten ihre Einsatzbereitschaft, sodass in der 76. Minute das 3:2 wieder durch Brünig fiel. In der 81. Minute erzielte Elisa Michaelis das verdiente 3:3. Dass der Gast noch zum Ausgleich kämen würde, hätten wohl die wenigsten Zuschauer und Spielrinnnen für möglich gehalten.

Überglücklich kehren die Balgerinnen heim und bleiben in der laufenden Saison immer noch ungeschlagen.

Ein besonderen Dank gilt Lucie Glandorf, die sich für die kadergeschwächte Mannschaft als einzige Auswechselspielerin zur Verfügung stellte.

 

Aufstellung Schröder - Bollmann, Glandorf, Marie Meyer -Lemke, Michelle Meyer, Brünig, Haumann, Koch - Michaelis, Petermann

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 03 Oktober 2013 16:43

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen