B-Juniorinnen Bezirksliga 10.04.2016

Vier Monate nach dem letzten Pflichtspiel war vom Anpfiff an wenig Sicherheit im Spielaufbau, es fehlte anfangs auch noch die geistige Frische. Zudem mussten vier Spielerinnen (Liza-Marie, Lilian, Isabel und Laura), die alle überzeugten, aus der 2. B-Mädchenmannschaft aushelfen. Der JSG Blau-Rot-Weiß Deckbergen merkte man an, dass sie schon ein Pflichtspiel absolviert hatten. Sie störten uns schon früh bei der Ballannahme, so dass das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld statt fand und Torchancen Mangelware blieben. Es dauerte deshalb bis zur 27. Spielminute als Charlotte geistesgegenwärtig erkannte, dass die Torhüterin zu weit vor ihrem Kasten stand, aus knapp 25 m einfach mal abzog und zur letztendlich verdienten Führung einnetzte. Dieser Treffer zeigte Wirkung, denn die Gastgeber waren geschockt und wir machten weiter Druck. Nur zwei Zeigerumdrehungen später stand Goalgetterin Elisabeth goldrichtig, als sie einen abgewehrten Fernschuss von Lea zum 0:2 einlochte. Wir blieben bis zum Halbzeitpfiff gefährlich, aber Tore fielen nicht mehr. Eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff war es dann die Spielgestalterin Lea selbst, die mit einem fulminanten Fernschuss aus mehr als 30 m die Torfrau der JSG zum dritten Mal überwand. Zu diesem frühen Zeitpunkt war der Drops eigentlich schon gelutscht, aber durch eine Fehleinschätzung der ansonsten guten Schiedsrichterin kamen die Gastgeberinnen durch einen verwandelten Foulelfmeter (67.) wieder ins Spiel zurück. Die Schaumburgerinnen setzten jetzt alles auf eine Karte und kamen auch zu einigen Abschlüssen, die bis auf einen Lattentreffer aber harmlos verpufften. Sechs Minuten vor Schluss machten wir dann den Sack endgültig zu. Zuerst schloss Elisabeth einen Konter über Lea und Charlotte erfolgreich ab, in dem sie den Ball über die Linie stocherte. Kurze Zeit später legte sie dann mustergültig auf Lilian ab, die nur noch Ihren Fuß hinhalten musste, um einzunetzen. Der Treffer zu unserem halben Dutzend war wieder Elisabeth vorbehalten, die damit ihren Dreierpack in diesem Spiel erzielte. Zur Mannschaft gehörten: Annika Monecke - Tahnee Kintscher, Luisa Maß, Anna-Sophie Meyer, Maren Wiggert, Isabel Geflitter, Lydia Braedikow, Charlotte Witte, Lea Bultmann, Liza-Marie Wermann, Elisabeth Rasch, Lilian Strege, Laura Sanmann

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen