D-Junioren Saison 2016/2017

Stehend v.l.: Trainer Paul Schlemermeyer, Malte Strobusch, Aaron Purschwitz, Dirk Sclemermeyer, Tammo Gräpel, Christian Reß, Torge Seebode, Christoffer Lühring, Trainer Jan-Hannes Michaelis Kniend v.l.: Bennet Lackmann, Mathis Beyer, Nennet Rosendorff, Max Bugenhagen, Lennart Wehrmann, Bartosz Wiercinski, Mirco Lohmeyer
Stehend v.l.: Trainer Paul Schlemermeyer, Malte Strobusch, Aaron Purschwitz, Dirk Sclemermeyer, Tammo Gräpel, Christian Reß, Torge Seebode, Christoffer Lühring, Trainer Jan-Hannes Michaelis Kniend v.l.: Bennet Lackmann, Mathis Beyer, Nennet Rosendorff, Max Bugenhagen, Lennart Wehrmann, Bartosz Wiercinski, Mirco Lohmeyer  
Stehend v.l.: Trainer Paul Schlemermeyer, Malte Strobusch, Aaron Purschwitz, Dirk Sclemermeyer, Tammo Gräpel, Christian Reß, Torge Seebode, Christoffer Lühring, Trainer Jan-Hannes Michaelis Kniend v.l.: Bennet Lackmann, Mathis Beyer, Nennet Rosendorff, Max Bugenhagen, Lennart Wehrmann, Bartosz Wiercinski, Mirco Lohmeyer Stehend v.l.: Trainer Paul Schlemermeyer, Malte Strobusch, Aaron Purschwitz, Dirk Sclemermeyer, Tammo Gräpel, Christian Reß, Torge Seebode, Christoffer Lühring, Trainer Jan-Hannes Michaelis Kniend v.l.: Bennet Lackmann, Mathis Beyer, Nennet Rosendorff, Max Bugenhagen, Lennart Wehrmann, Bartosz Wiercinski, Mirco Lohmeyer

Durch Zugänge in der vergangenen Saison war es nach einigen Jahren wieder möglich, eine eigene D-Jugend-Mannschaft zu melden. Das Team ging als 7er-Mannschaft in die Saison. Sportlich schlug sich die neu zusammengesetzte Truppe in der Hinserie achtbar, was sicher auch der unglaublichen Trainingsbeteiligung zuzuschreiben war. Dass die beiden Trainer-Neulinge Paul Schlemermeyer und Jan-Hannes Michaelis einen richtig guten Job machten, zeigt sich auch daran, dass im Herbst und während der Hallensaison weitere Spieler zum Team gestoßen sind, denen zuvor in Nachbarvereinen die Lust am Fußball etwas abhandengekommen war.

Wegen dieser erfreulichen Entwicklung konnte das Team zur Rückserie in eine „richtige“ Mannschaft (9er) umgemeldet werden. In der Staffel erreichte die Mannschaft einen sensationellen 2. Tabellenplatz, auch im Pokal warf man im Elfmeterkrimi den höherklassigen SBV Erichshagen aus dem Wettbewerb, so dass erst im Viertelfinale Endstation war.

Letzte Änderung am Sonntag, 13 August 2017 13:23

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen