1. Herren - 10. Spieltag am 14.10.2018

SSV Rodewald I-SV Sebbenhausen/Balge I 0:5 (0:4)

0:1 (8.) Philipp Bergmann
0:2 (17.) Carlos-Alberto Berg
0:3 (30.) Marlin Meyer
0:4 (44.) Marlin Meyer
0:5 (83.) Luis Schuster

Am vergangenen Sonntag hat unsere Erste die weiteste Auswärtsfahrt in dieser Saison bewältigt. Die Heimmannschaft aus Rodewald darf als direkter Konkurrent um die vorderen Plätze gesehen werden, was dem Spiel von Anfang an auch anzumerken war.

Die Balger erwischten einen Sahnetag und ließen dem Gegner, vor allem in der ersten Halbzeit, wenig Möglichkeiten zur eigenen Spielentfaltung. Das erste Tor fiel bereits in der 8. Minute als Carlos-Alberto Berg sich gut über rechts durchsetzte und einen scharfen Ball in den Rückraum spielte. Diesen verwertete Philipp Bergmann mit einem Gewaltschuss aus 10m unter die Latte. In der 17. Minute durfte Carlos dann wieder selber ran, als ihn Michael Kemnitzer mit einem langen Traumpass, den er nur noch am Keeper vorbeispitzeln musste, in Szene setzte. Erneut der an diesem Sonntag bärenstark aufspielende Kemnitzer bereitete auch das 3:0 in der 30. Minute vor. Seinen langen Reisepass konnte diesmal Marlin Meyer im Vollsprint mitnehmen, vernaschte zwei Gegenspieler und verwandelte aus 12m eiskalt. Die blauweißen setzten den Gegner weiter unter Druck, sodass auch weiter kaum ein kontrollierter Spielaufbau zustande kam. Das zahlte sich besonders in der 44. Minute aus, als ein verunglückter Klärungsversuch des Rodewalder Torhüters bei Meyer landete, der den Ball aus der Distanz ins leere Tor schieben konnte. So ging es nach einer furiosen ersten Halbzeit mit 0:4 in die Kabine.

Balge ließ es in der zweiten Halbzeit etwas ruhiger angehen. Obwohl das Spiel dadurch etwas ausgeglichener wurde, verlor man jedoch nie die Kontrolle und ließ nur wenige Torszenen zu. Den Schlusspunkt durfte Luis Schuster setzen, als er nach einem langen Alleingang aus der eigenen Hälfte mehrere Gegenspieler auswackelte und den Ball unhaltbar aus 25 Metern in den Winkel versenkte. Ein würdiger Schlusspunkt für dieses Spiel.

Am kommenden Sonntag geht es nun ins Sellingsloh zum SV Hoyerhagen. Das Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer darf mit Spannung erwartet werden und kann ohne Zweifel als Topspiel bezeichnet werden. Beide Teams liegen sowohl in der Liga als auch im Wettkampf um den Goldenen Amboss auf den vorderen beiden Plätzen. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Letzte Änderung am Montag, 22 Oktober 2018 14:00

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen