1. Herren - 3. Spieltag am 27.08.17

fussball.de
fussball.de  
fussball.de fussball.de

TSV Wechold-Magelsen I - SV Sebbenhausen/Balge I     2 : 2 ; (2 : 0)

In Abschnitt 1 war von unserem Team nichts zu sehen. Sehr lethargisch im Zweikampfverhalten und mit vielen Fehlpässen machten sie es den Platzherren leicht. Diese nutzen auch gleich ihre Freiräume und gingen mit der ersten Möglichkeit in Führung.


Ein langer Pass legte die gesamte Hintermannschaft lahm und auch Keeper Dennis Meyer kam einen Schritt zu spät gegen zwei Wecholder, so dass Jannick Timke von der 16er-Grenze zum 1:0 einschob (6.). Nur zehn Minuten später der nächste Schlag. Einen Freistoß aus 20 m schoss Bennet Timke an der Mauer vorbei zum 2:0 (16.). Und wenig später hätte es eine kleine Vorentscheidung geben können, als Jannick Timke einen Kopfball nach Freistoß freistehend knapp vorbei köpfte (22.). Ab Mitte der 1. Halbzeit gab es dann doch die ersten zaghaften Angriffsbemühungen unserer Mannschaft. Michael Kemnitzer zog aus 16 m ab und verfehlte knapp (24.) und Luis Schuster scheiterte aus 14 m freistehend am TSV-Keeper Timo Müller (26.). Mit dem Halbzeitpfiff konnte sich Müller nochmals auszeichnen, als er einen Freistoß von Lauritz Plüschke aus den Winkel fischte (45.).
Nach dem Wechsel wurde es langsam besser und unser Team wurde überlegener – allerdings ohne dabei zu überzeugen. Michael setzte die erste Marke und lief frei auf Müller zu, doch dieser rettete erneut (50.). Wechold blieb aber über Konter gefährlich – einer endete mit einem Lattenkopfball von Jannick Timke (59.). In der letzten halben Stunde schwanden die Kräfte der Gastgeber und es war ein Anrennen unserer Mannschaft. Christoph Struß´ Freistoß lenkte Müller gerade noch um den Pfosten (63.), dann war es endlich so weit. Nach tollem Pass von Luis in den Lauf ging José-Alberto Berg allein auf und davon und schob überlegt zum 1:2-Anschlusstreffer ein (66.). Michael hatte den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber erneut im 1gegen1 an Müller (82.). Doch nur eine Zeigerumdrehung weiter war es der eingewechselte Viktor Tabler, der nach Querpass Luis den Fuß hinhielt und aus 4 m den Endstand herstellte (83.). Die Schlussphase wurde nochmals hektisch, doch es passierte nichts mehr. So blieb es beim letztlich verdienten Unentschieden.


Aufstellung:

Dennis Meyer - Achim Juschkat (José-Alberto Berg 46.), Philipp Bergmann (Christoph Struß 62.), Lauritz Plüschke, Mirko Jaeschke, Jens Eschenhorst, Michael Kemnitzer, Luis Schuster, Yannick Noah Bohlmann, Max Grulke (Viktor Tabler 74.), Paul Schlemermeyer

Torfolge:

1:0 ( 6.) Jannick Timke
2:0 (16.) Bennet Timke
2:1 (66.) José-Alberto Berg – nach Pass Luis in den Lauf und frei flach ins lange Eck aus 14m
2:2 (83.) Viktor Tabler – Luis über links quer von Grundlinie auf Viktor, der direkt frei aus 4 m

Tabellenstand:
Platz 5 mit 8:7 Toren und 5 Punkte

Letzte Änderung am Montag, 28 August 2017 22:53

Weitere Informationen

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen