1. Herren - 4. Spieltag am 14.08.16


Der Start ging gleich in die Hose. Oyle mit dem Ex-SVSBler Dennis Strecker macht sofort Alarm und mit der ersten Chance auch gleich das 1:0. Konstantin Lenz traf, nachdem der Ball zuvor nicht sicher geklärt wurde, freistehend zur Führung (6.). Zwar hatte Marcel Peimann im Gegenzug eine gute Volleyschusschance aus 18 m – der Ball ging aber einen Meter am Kasten vorbei (8.). In der Folge hatte aber weiterhin die JG die Oberhand und kaufte unserer Mannschaft in den Zweikämpfen den Schneid ab. Erst nach einer knappen halben Stunde beruhigte sich das Geschehen und unsere Elf bekam das Spiel besser in den Griff. Dennoch blieben die großen Chancen aus. Einzig ein Volleyschuss von Philipp Bergmann, den JG-Keeper Martin Gaede über die Latte lenkte (25.) und Mirko Jaeschke, der freistehend verstolperte sind zu erwähnen.
Nach dem Wechsel weiterhin Feldüberlegenheit unserer Mannschaft, aber überzeugend sieht dabei auch anders aus. José-Alberto Berg kam frei durch, verstolperte aber ebenfalls aus guter Position (57.). Anatoli Popow kam dann nach einem schnellen Konter auf der Gegenseite frei durch, doch SVSB-Keeper Dennis Meyer klärte per Fußabwehr (72.). Dann doch fast der Ausgleich. Nach einer Ecke bekommt Christoph Struß den Ball unmittelbar vor der Linie nicht im Tor unter – bezeichnend für das gesamte Spiel (81.). Im Gegenzug gab es dann den längst fälligen Strafstoß für Oyle (zweimal hätten wir uns bereits nicht über einen Pfiff beschweren dürfen). Maik Kattanek verwandelte sicher zum 2:0 (82.). Daniel Schulz hätte dann noch erhöhen können, doch erneut war Dennis per Fuß zur Stelle (86.). So blieb es beim letztlich verdienten Sieg der Platzherren.
So heißt es jetzt am Dienstag beim FC Nienburg im Pokal das nötige Selbstvertrauen für die weiteren Aufgaben zu holen – doch Achtung – im letzten Jahr ist das in Steimbke bei der unterklassigen Zweitvertretung auch nicht geglückt. Also volle Konzentration und dann am Sonntag gegen Duddenhausen nachlegen heißt das Motto.

Aufstellung:

Dennis Meyer - Sascha Grundmann, Philipp Bergmann, Andreas Kurowski (Luis Schuster 62.), Mirko Jaeschke, Jens Eschenhorst, Marcel Peimann (Michael Kemnitzer 40.), Torben Struß, José-Alberto Berg, Arne Geppert (Kim-Hendrik Möhlenbrok 82.), Christoph Struß

Torfolge:

1:0 ( 6.) Kontsantin Lenz
2:0 (82.) Maik Kattanek (Foulelfmeter)

Tabellenstand:     Platz 16 mit 3:9 Toren und 1 Punkt

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen