1. Herren - 12. Spieltag am 01.11.15

SV Sebbenhausen/Balge I - SSV Rodewald I        0 : 2 ; (0 : 0)

Ein herber Rückschlag für die Maß-Elf. Nach dem Auswärtssieg in Leese hätte man sich mit einem weiten Erfolg etwas aus den unteren Regionen verabschieden können. Stattdessen konnte Rodewald den dritten Dreier in Folge einfahren und den Anschluss ans Mittelfeld sicherstellen.
Dem Spiel sah man an, um was es ging – beide Teams extrem auf Ballsicherung bedacht. Viele Unsicherheiten prägten die Partie. Tormöglichkeiten blieben dabei weitgehend auf der Strecke. Erst nach einer knappen Viertelstunde zeigte der Gast die ersten Regungen. Jörn Heyer zielte knapp daneben (13.) und Maik Schlieters Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze entschärfte Heim-Keeper Dennis Meyer (16.). Nochmals Schlieter aus 20m direkt, doch erneut fand er seinen Meister in Meyer ( 21. ). In der Folge nur halbherzige Chancen. Christoph Struß hatte die erste echte für Balge, doch sein Freistoß aus 18m ging knapp drüber (33.). Erik Glowalla kam nochmals frei durch und scheiterte ebenfalls an Meyer (41.). Mit dem Pausenpfiff die beste Möglichkeit für die Platzherren, doch Arne Geppert verzog freistehend - drüber (45.).
Nach dem Wechsel verflachte die Partie zusehends. Das ersten Ausrufezeichen setzte erneut Jörn Heyer, doch sein Schuss aus 14m wurde gerade noch abgeblockt. Zwei Minuten später machte er es besser und schob freistehend zum 0:1 ein (64.). Und er setzte gleich noch einen drauf und blieb erneut cool beim 0:2 (72.). Sebbenhausen war geschockt und setzte alles auf eine Karte. Libero Christoph Struß ging in die Spitze und hatte gleich seine Chance, doch seine Direktabnahme aus 12m hielt SSV-Keeper Scharnhorst bravourös (78.). Fünf Minuten vor Schluss dann Strafstoß für die Gastgeber. Erneut das Duell Struß vs. Scharhorst - und auch diesmal blieb der Keeper Sieger und sicherte damit am Ende den nicht unverdienten 2:0-Auswärstsieg seiner Mannschaft (85.). Die Gelb/Rote-Karte für SSV-Spieler Tim Eichmann-Bülow kam in der 87. Spielminute zu spät, um nochmal was zu reißen.


Aufstellung:

Dennis Meyer - Sascha Grundmann (Luca Goers 80.), Andreas Kurowski, Mirko Jaeschke, Jens Eschenhorst, Michael Kemnitzer (Luis Schuster 75.), Carlos-Alberto Berg, José-Alberto Berg, Philipp Bergmann (Nino Friebe 75.), Arne Geppert, Christoph Struß

Torfolge:

0:1 (64.) Jörn Heyer
0:2 (74.) Jörn Heyer

Besonderheit:

Gelb/Rot für den Rodewalder Tim Eichmann-Bülow (87.).

Tabellenstand:

Platz 11 mit 20:30 Toren und 14 Punkten

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen