1. Herren - 9. Spieltag am 04.10.15

SV Inter Komata Nienburg I - SV Sebbenhausen/Balge I      2 : 3 ; (1 : 2)

Eine starke Abwehrschlacht mit einem überragenden Keeper Dennis Meyer – damit wurde der Dreier in der Mußriede etwas glücklich eingefahren. Die Gastgeber begannen furios und hatten gleich gute Möglichkeiten.
Serdal Celik tauchte über rechts frei auf und verzog nur knapp am langen Pfosten (11.). Dann unglückliche Aktion von Philipp Bergmann an Celik und es gab Strafstoß. Metin Boran legt sich den Ball zurecht, schießt scharf nach links, aber Dennis ahnte die Ecke und parierte prächtig (15.). Nach einer guten Viertelstunde dann die ersten zaghaften Angriffe unseres Teams. Inter zeigte Unsicherheiten in den Abwehrreihen (rutschten mehrfach aus usw.). Ein Zuspiel von Inter-Keeper Avanas verstolperte der Abwehrspieler, Carlos-Alberto Berg rauschte dazwischen und vollendete freistehend cool aus 14 m (17.). Der Jubel war noch nicht ganz verklungen, da bediente Carlos Kollege Fabian Tomaszewski und der traf im Fallen aus 15m halbrechts zum 0:2 (22.). Doch jetzt war man selbst etwas zu unkonzentriert. Ahmet Boran wurde im Mittelfeld nicht richtig attackiert und zog aus gut 25 m ab. Mit einer Bogenlampe unter die Latte überraschte er Dennis und traf zum 1:2-Anschlusstreffer (24.). Komata blieb am Drücker und nur zwei Minuten später musste sich Dennis gleich zweimal auszeichnen. Aber auch unser Team hatte durchaus noch seine Möglichkeiten. Mirko Jasechke marschierte über links frei durch und legte zurück, doch die Schüsse von Max Grulke und Fabian wurden abgeblockt (33.). So blieb es beim knappen 1:2-Halbzeitstand.
Nach dem Wechsel folgte ein einziger Sturmlauf der Platzherren. Dennis konnte sich erneut mehrfach auszeichnen und bei einem Kopfball von Boran hatte man auch das nötige Glück. In der letzten Viertelstunde bekam man wieder mehr Luft und hatte gute Konterchancen. Arne auf Max - Avanas hält (75.). Dann Max auf Nino – knapp drüber (80.). Dann wieder toller Pass von Arne in den Lauf von Carlos und dieser netzte erneut souverän zum 1:3 ein (85.). In der hecktischen Schlussphase holte sich Andreas Kurowski noch eine Gelb/Rote-Karte ab (91.), ehe Serdal Celik in der Schlusssekunde den Endstand herstellte.

Aufstellung:

Dennis Meyer - Sascha Grundmann, Andreas Kurowski, Jens Eschenhorst, Philipp Bergmann (Nino Friebe 66.), Carlos-Alberto Berg, Christoph Struß, Torben Struß, Mirko Jaeschke (Arne Geppert 63.), Fabian Tomaszewski (Yannick Rademacher 81.), Max Grulke

Torfolge:

0:1 (17.) Carlos-Alberto Berg – nach Inter-Keeper-Abspiel Verteidiger vertendelt – frei aus 14 m
0:2 (22.) Fabian Tomaszewski – nach Vorarbeit Carlos im Fallen aus 15 m
1:2 (24.) Ahmet Boran
1:3 (85.) Carlos-Alberto Berg – nach Zuspiel Arne in den Lauf frei aus 16 m
2:3 (94.) Serdal Celik

Besonderheit:

Gelb/Rot für Andreas Kurowski (SVSB – 91. Minute)
verschossener Foulelfmeter durch Metin Boran – Dennis Meyer hält den platzierten Schuss (15.)


Tabellenstand:

Platz 9 mit 18:24 Toren und 11 Punkten

Letzte Änderung am Montag, 05 Oktober 2015 06:45

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen