1. Herren - 8. Spieltag am 27.09.15

SV Kreuzkrug-Huddesdorf I - SV Sebbenhausen/Balge I     2 : 2 ; (0 : 0)

Auf dem kleinen und holprigen Platz in Kreuzkrug kam selten guter Fußball zustande. In einer intensiv geführten Partie holte die Maß-Elf einen wichtigen Punkt im direkten Duell. Kreuzkrug startete besser in die Partie und hatte die ersten Möglichkeiten.
Zweimal scheiterte Rouven Meier nur knapp. Einmal aus 5m per Hacke an SVSB-Keeper Dennis Meyer (4.), dann freistehend aus 16 m aus spitzem Winkel drüber (11.). Langsam konnte auch unser Team besser nach vorne arbeiten und hatte bei einem Kopfball an den Pfosten durch Max Grulke auch seine erste Möglichkeit (16.). Ein Freistoß der Platzherren wurde gefährlich, weil der Ball direkt vor Dennis aufgrund der Platzverhältnisse unkontrolliert hochsprang und unser Keeper gerade noch die Fäuste hochbekam (27.). Fünf Minuten später zischte ein Freistoß von Dennis Strecker knapp am Winkel vorbei (32.). Es blieb aber auch in der Folge bei einem Kampf um jeden Ball im Mittelfeld mit wenigen Torchancen.
Das Bild änderte sich mit Anpfiff der zweiten Halbzeit. Nach einem langen Freistoß von Carlos Berg verfehlte Jens Eschenhorst nur knapp per Kopf (48.). Dann gab es eine Dreifachein-schussmöglichkeit für den SVKH, aber auch der Abschlussknaller von Timo Dunkhorst blieb in der vielbeinigen Abwehr hängen. Das Durchatmen hielt nicht lange an, den Dunkhorst machte es drei Minuten später besser und traf aus 14 m zum 1:0. Jetzt zeigte unsere Mannschaft Moral und setzte sofort nach. Nach tollem Pass Max Grulke in den Lauf von Dennis Strecker vollstreckte dieser souverän aus 14 m zum 1:1-Ausgleich (58.). Und es kam noch besser. Kreuzkrug noch geschockt und unser Team hielt den Druck hoch. Lauritz Plüschke zog aus 20 m ab – den Ball nahm Max Grulke direkt und versenkte aus 12 m zum 1:2 (62.). Das Ding hätte man jetzt über die Bühne schaukeln müssen, denn Kreuzkrug war in dieser Phase völlig von der Rolle. Doch es gelang ihnen dennoch der Ausgleich durch Dennis Könemann (72.). In der Folge neutralisierte sich beide Mannschaften und es blieb am Ende bei der verdienten Punkteteilung.


Aufstellung:

Dennis Meyer - Sascha Grundmann, Nino Friebe Philipp Bergmann 75.), Andreas Kurowski, Jens Eschenhorst, Carlos-Alberto Berg, Dennis Strecker, Arne Geppert, Christoph Struß, Max Grulke (José-Alberto Berg 70.), Lauritz Plüschke (Luis Schuster 85.)

Torfolge:

1:0 (55.) Timo Dunkhorst
1:1 (58.) Dennis Strecker – nach Paß in den Lauf von Max Grulke frei flach aus 14 m
1:2 (62.) Max Grulke – nach Torschussversuch Lauritz in die andere Ecke direkt aus 12 m
2:2 (72.) Dennis Könemann

Tabellenstand:

Platz 11 mit 15:22 Toren und 8 Punkten

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang