Spielerin des Jahres 2016/2017

Spielerin des Jahres Theresa Weyer
Spielerin des Jahres Theresa Weyer
Spielerin des Jahres Theresa Weyer Spielerin des Jahres Theresa Weyer

Mit den Verantwortlichen der Frauen-Mannschaften war es auch in diesem Jahr sehr schwierig, eine Spielerin des Jahres herauszuheben. Sehr viele Spielerinnen haben sich vorbildlich in den Dienst der beiden Mannschaften gestellt. Dabei war dies in dieser im Zeichen eines großen Umbruchs stehenden Saison nicht immer leicht, das vorbildliche Engagement auch gleich als sportlichen Erfolg umzuwandeln.

Der zweiten Mannschaft gelang dies nach einer durchwachsenen Hinrunde in diesem Frühjahr sehr eindrucksvoll. Lediglich dem Meister Marklohe musste die Mannschaft sich geschlagen geben. Die erste Mannschaft erkämpfte trotz großem Verletzungspech ganz sicher den eigentlichen Nichtabstiegsplatz. Nicht in unserer Macht stand dann, dass uns dieser Platz nun noch in die Relegation geführt hat.

Beide Mannschaften konnten sich auf starke Torwartinnen verlassen, aber auch in den anderen Mannschaftsteilen machten die vielen jungen Spielerinnen sichtbar positive Entwicklungen. Die erfahreneren Spielerinnen der „Ersten“ bestätigten ihre Rolle als Führungsspielrinnen auf und neben dem Platz, aber auch die Spielerinnen der ehemaligen ü29 konnten in der zweiten Mannschaft als Vorbilder in Verlässlichkeit und Spielstärke erneut überzeugen.

Bei dieser großen Anzahl verdienter Spielerinnen waren sich am Ende aber alle Mannschafts- und Spartenverantwortlichen einig, dass wir in dieser Saison eine Spielerin ehren wollen, die seit Jahren mit 100%igem Einsatz für den SVSB dabei ist.

Dabei sah es vor mittlerweile 12 Jahren nicht so aus, als könnten wir langfristig mit der zu uns stoßenden Juniorinnen-Spielerinnen rechnen. Die Eltern wollte einfach mal ausprobieren, ob der Fußball, den das Mädchen begeistert verfolgte, auch in der Praxis das richtige Hobby sein könnte. Seitdem haben viele Spielerinnen und Trainer des SVSB von dieser Spielerin mindestens so viel gelernt, wie sie von uns. Nämlich über den Umgang miteinander unabhängig von vermeintlicher Unterschiedlichkeit, auch über den unbedingten Einsatz für seine Mannschaft, der mehr bedeutet, als persönlicher und mannschaftlicher Erfolg und darüber, dass jeder Mensch etwas Besonderes ist und das Zusammenleben bereichert.

Spielerin des Jahres im Jahr 2017 ist Theresa Weyer.

Letzte Änderung am Sonntag, 13 August 2017 14:29

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen